Für Lehrer und Pädagogen

Programme, Workshops & Führungen im Museum

Das Museum ist weltweit eines der größten Fachmuseen im Bereich des Winter- und Skisports und bietet eine ausgewogene Mischung aus lehrreicher Präsentation und spannender Inszenierung. Die Objekte stehen im Zentrum des Museums, jedes ist einzigartig und erzählt seine eigene Geschichte. Mit der Dauerausstellung und den wechselnden Sonderausstellungen wird das Museum zu einem vielseitigen Ausflugsziel. Der Besuch im WinterSportMuseum eignet sich daher für Schulklassen aller Altersstufen und Kindergärten, bei dem breiten Angebot kommen alle auf ihre Kosten.

Außerschulischer Lernort

Diese Ausflüge bleiben den Schülerinnen und Schülern definitiv im Gedächtnis und wirken sich dabei sehr positiv auf das soziale Miteinander innerhalb der Klasse aus. Es wird aus diesem Grund ein umfangreiches Angebot an Vermittlungsprogrammen und auch Workshops für Kinder und Jugendliche angeboten.

Führungen

Die Führungen laufen „dialogisch“, als Gespräch zwischen Vermittler und Schülern/Kinder ab. Anhand von Fragen werden die Besucher zum Mitmachen animiert und zur Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema angeregt. Wenn Sie ein individuelles Thema zum Lehrplan wünschen, richten wir uns gerne nach Ihren Vorstellungen. Um eine persönliche Absprache wird gebeten.

Programme im Überblick

Die erlebnispädagogischen Programme richten sich methodisch und inhaltlich an bestimmte Schulstufen bzw. Altersgruppen. Im Unterschied zu Führungen werden bestimmte Themenbereiche vertiefend erklärt und erarbeitet (teilweise von den Schülern).